POLITIK


Armenien verschärft die Lage an der Front weiter VIDEO

A+ A

Baku, 4. April AZERTAC

Obwohl Aserbaidschan eine einseitige Waffenruhe angekündigt hat, verschärft  die armenische Seite die Lage weiter.

Das aserbaidschanische Verteidigungsministerium erklärte gegenüber der staatlichen Nachrichtenagentur AZERTAC, greift der Feind aserbaidschanische Stellungen vor allem in der Richtung Agdere-Terter und Khojavand-Fuzuli Regionen an und beschießt die Wohngebiete in der Nähe der Kontaktlinie intensiv, um verlorenen Positionen zurückzuerobern.

Bei den Gefechten wurden zahlreiche Soldaten und militärische Techniken des Feindes außer Gefecht gesetzt. 3 aserbaidschanische Soldaten wurden getötet.

Die Führung des Verteidigungsministeriums spricht den Angehörigen und Freunden der getöteten Soldaten in tiefster Trauer ihr Beileid aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind