POLITIK


Aserbaidschan-Bulgarien Beziehungen sind diskutiert

A+ A

Baku, 25. März, AZERTAC

Der bulgarische Außenminister, Daniel Mitov, traf sich mit dem Botschafter von Aserbaidschan in diesem Land, Emil Karimow.

Laut der Auskunft der Botschaft gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC betonte man beim Treffen die Bedeutung des Staatsbesuchs des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev im März dieses Jahres in Bulgarien. Die Seiten äußerten sich zufrieden, dass dieser Besuch zum weiteren Ausbau der wirtschaftlichen und politischen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Bulgarien einen neuen Anstoß geben und für die Entwicklung der Beziehungen neue Möglichkeiten schaffen wird.

Der bulgarische Außenminister sagte im Laufe des Gesprächs, dass sein Land großen Wert auf die Weiterentwicklung der Beziehungen mit Aserbaidschan in den Bereichen Wirtschaft und Energie legt. Aserbaidschan ist ein strategischer Partner sowohl für Bulgarien, als auch für die EU, sagte er.

Botschafter Emil Karimov sagte seinerseits, dass die Weiterentwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern auf allen Gebieten von großer Bedeutung ist.

Die Diplomaten der beiden Länder erörterten auch die Möglichkeiten für den Ausbau der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern.

Die Informationen über das Treffen wurden auf der offiziellen Website des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Bulgarien platziert.

Igbal Hajiyev

Sonderkorrespondent von der AZERTAC

Sofia

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind