POLITIK


Aserbaidschan leistet wichtige Beiträge zur Energieversorgung nicht nur Europas sondern auch Asiens VIDEO

Baku, den 2. April (AZERTAG). Aserbaidschan leistet wichtige Beiträge zur Energieversorgung nicht nur Europas sondern auch Asiens. Aserbaidschan arbeitet mit Japan eng zusammen. Ich glaube, dass sich diese Zusammenarbeit auch weiterhin stärken und entwickeln wird.

Dies erklärte in einem exklusiven Interview mit der Staatlichen Nachrichtenagentur AZERTAG der Producer von japanischer Internet-TV- „WorldInvesters TV“, der berühmte Wirtschaftsexperte Kazuyasu Ishida.

- Herr Ishida, Sie machen große Anstrengungen für die Förderung von Erfolgen Aserbaidschans in Japan. Wir kennen Sie auch als engen Freund Aserbaidschans. Was können Sie über den Zweck Ihres diesmaligen Besuchs in Aserbaidschan sagen?

- Seit einigen Jahren hat Aserbaidschan mit seiner rasanten Entwicklung die Aufmerksamkeit der Welt auf sich gezogen. Jedes Mal, wenn ich Ihr Land besuche, bin ich von dieser Entwicklung überzeugt. Besonders entwickelt sich rasch die Wirtschaft von Aserbaidschan. Mit der Entwicklung seines politischen und wirtschaftlichen Systems bringt Aserbaidschan es in Einklang mit den Normen und Standards der modernen Welt. Aserbaidschan macht einen einheitlichen strategischen Ansatz zu Auswirkungen der Globalisierung auf die regionale Integration, E-Regierung, Demokratie, Liberalisierung, Anwendung innovativer Technologien und anderen Prozessen. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Beziehungen zwischen Japan und Aserbaidschan auch in der Zukunft in einer neuen Richtung ausgebaut werden. Wir wollen beide Länder mit bestimmten Projekten einander noch näher bringen. Der Zweck meines Besuchs in Ihrem Land ist, die Verhandlungen im Bereich der Wirtschaft durchzuführen, die Informationen, die ich hier erhalten habe, an die japanische Seite zu zu vermitteln.

-Welche Bereiche ziehen Ihre Aufmerksamkeit im aserbaidschanischen Modell der Entwicklung besonders?

- Aserbaidschan ist reich an Öl -und Gasfeldern, die in viele Länder exportiert werden können. Von großem Interesse für mich in Aserbaidschan ist eine effektive Nutzung von Öl und Gasvorkommen, natürlichen Ressourcen in Ihrem Land. In Ihrem Land werden zugleich weitere riesige Projekte wie Techno-Park Sumgait, „Weiße Stadt, „Khazar Islands“ und andere umgesetzt. Diese Projekte werden dank dem Ergebnis einer geschickten Verwendung der Erlöse aus der Entwicklung der Kohlenwasserstoffressourcen für die Entwicklung des Landes implementiert.

- Wie hoch schätzen Sie die Rolle Aserbaidschans in der europäischen Energieversorgung ein? Es wäre auch interessant, um Ihre Meinung über die Beteiligung der japanischen Unternehmen an den laufenden Großprojekten in der Region wissen.

- Aserbaidschan leistet wichtige Beiträge zur europäischen Energiesicherheit. Dies ist ein wichtiger Faktor für die Zukunft. Es besteht ein großer Bedarf für die Diversifizierung der Routen, die eine wichtige Rolle bei der Energieversorgung Europas spielen. Auf Initiative von Aserbaidschan werden in der Region die Großprojekte realisiert. Neben der Schaffung von Möglichkeiten für den Export von Energieressourcen aus Aserbaidschan nach Europa, übt dies auch einen wichtigen Einfluss auf die nachhaltige Entwicklung der Region aus. Auch in Asien besteht heute große Nachfrage nach Energiequellen. Aserbaidschan exportiert seine Energievorräte nicht nur nach Europa, sondern auch nach Asien. Die in Ihrem Land produzierten Kohlenwasserstoffreserven werden sowohl nach Europa als auch nach Asien ausgeführt. Aserbaidschan spielt eine Brückerolle zwischen Europa und Asien, und aus strategischer Sicht ist es sehr wichtig.

Eine Reihe von japanischen Unternehmen ist an in Aserbaidschan implementierenden Großprojekten aktiv beteiligt. Es ist notwendig, die Arbeiten in dieser Richtung zu expandieren. Ich denke, dass eine aktive Beteiligung japanischer Geschäftsleute am in Ihrem Land geschaffenen günstigen Geschäftsklima für beide Seiten vorteilhaft sein könnte.

- Was würden Sie über die Perspektiven der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Japan sagen?

- Die Beziehungen zwischen den beiden Ländern sind auf höchstem Niveau und sie beruhen auf einem Vertrauen. Und das ist dank unseren sich historisch gefestigten guten Beziehungen möglich geworden. Beide Länder können die Aussichten gut einschätzen. Die Gründung von klein-und mittelständischen Produktionsunternehmen kann eine wichtige Rolle in der Entwicklung der bilateralen Beziehungen spielen. Zum Beispiel, Facebook, Google, stellen gute Verbindungen zwischen den Menschen her, obwohl sie die kleinen Unternehmen sind. Zusammen mit großen Unternehmen können auch klein- und mittelständische Firmen zur Weiterentwicklung der Beziehungen zwischen unseren Ländern einen wichtigen Beitrag leisten.

- Bitte informieren Sie über Ihre weiteren Projekte für eine noch nähere Vermittlung von Informationen über Aserbaidschan an japanische Öffentlichkeit.

- Eines der Hauptziele von verschiedenen Medienunternehmen in Japan ist die Vermittlung von Informationen über Aserbaidschan. In Japan besteht großes Interesse für die Wirtschaft von anderen Ländern, insbesondere Entwicklungsländern. Die Vermittlung von Informationen über die aserbaidschanische Wirtschaft in Seminaren in Japan kann eine wichtige Rolle bei einer noch näheren Bekanntmachung Ihres Landes in Asien spielen. Die Gesellschaft, wo ich arbeite, ist in Japan mit Verbreitung von Wirtschaftsnachrichten beschäftigt. Unter Ausnutzung einer Vielzahl von Optionen können wir Aserbaidschan mit japanischen Geschäftsleuten noch näher vertraut machen.

- Was können Sie über das Treffen in der Agentur im Zusammenhang mit der Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen AZERTAG und „WorldInvesters TV“ sagen?

- Wir hatten einen ausführlichen Gedankenaustausch über die Zusammenarbeit mit der AZERTAG geführt. Die Vorschläge des Generaldirektors von AZERTAG über die Propaganda Aserbaidschans in Japan sind wirklich lobenswert. Wir beabsichtigen in der Anfangsphase Artikel, Fotos und Videos vorbereitet durch die Agentur an die japanischen Medien zu bringen. Natürlich wäre es noch effektiver mit Auge zu sehen. Solche Projekte, die wir gemeinsam mit der AZERTAG umsetzen werden, wird eine Chance für eine noch stärkere Beteiligung der japanischen Geschäftsleute an der Wirtschaft Ihres Landes schaffen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind