POLITIK


Aserbaidschan und Frankreich erörtern weitere Vertiefung wirtschaftlicher Beziehungen

A+ A

Baku, 9. Februar, AZERTAC

Assistent für Wirtschaftsreformen des Präsidenten der Republik Aserbaidschan, Natig Amirov, ist am Dienstag, dem 9. Februar mit der außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafterin von Frankreich in Aserbaidschan, Frau Aurélia Bouchez, zusammengetroffen.

Wie AZERTAC berichtet, sind beim Treffen die aktuelle Wirtschaftslage und Wirtschaftsreformen in Aserbaidschan, die Aserbaidschan-Frankreich Wirtschaftsbeziehungen sowie die Möglichkeiten für das Heranziehen von mehr französischen Investoren zur Wirtschaft Aserbaidschans und andere Fragen zur erörtert.

Natig Amirov wies im Laufe des Gesprächs auf die Bedeutung der wirtschaftlichen Beziehungen mit Frankreich hin. Er sagte, dass der weitere Ausbau der Zusammenarbeit für beide Seiten von Vorteil sein wird.

Frau Aurélia Bouchez sagte ihrerseits, es gebe sehr großes Potenzial für die Entwicklung und Diversifizierung der Wirtschaft in Aserbaidschan. „Wir begrüßen die Wirtschaftsreformen und Maßnahmen, die in Aserbaidschan in diesem Bereich getroffen werden“, sagte sie. Frankreich sei zur Zusammenarbeit mit Aserbaidschan auf diesem Gebiet bereit. Wir seien zugleich an der Expansion und weiteren Verbesserung von Geschäftsaktivitäten der französischen Investoren und französisch-aserbaidschanischen Handelskammer in Aserbaidschan interessieret, sagte Frau Aurélia Bouchez.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind