POLITIK


Aserbaidschan und ISESCO arbeiten eng zusammen

A+ A

Baku, 10. März, AZERTAC

Die Islamische Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur (ISECO) und Aserbaidschan arbeiten eng zusammen. Dieser Gedanke wurde auf einem Treffen der First Lady von Aserbaidschan, Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Mehriban Aliyeva mit dem Generaldirektor der ISESKO Abdulaziz Othman Al-Twaijri zum Ausdruck gebracht.

Die wohlwollende Botschafterin von der ISESKO Mehriban Aliyeva sagte beim Treffen, sie sei froh, den ISESKO-Generaldirektor der Abdulaziz Othman Al-Twaijri wieder in Baku zu sehen.

First Lady von Aserbaidschan Mehriban Aliyeva zeigte sich zuversichtlich, dass die Debatten von aktuellen Themen auf dem IV. Globalen Baku Forum zur Lösung von vielen globalen Problemen und der internationalen Sicherheit ihren positiven Beitrag leisten werden. Aserbaidschan ist für seine Freunde immer offen, so Mehriban Aliyeva.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind