POLITIK


Aserbaidschan und San Marino unterzeichnen eine Vereinbarung und Konvention

A+ A

Baku, 8. September, AZERTAC

Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov hat sich mit dem Außenminister von San Marino Pasquale Valentini getroffen.

Wie AZERTAC unter Berufung auf den Pressedienst des Außenministeriums mitteilt, wurde beim Treffen eine Vereinbarung über die „Befreiung von Inhaber eines Diplomaten- oder Dienstpässe von der Visumpflicht zwischen der Regierung der Republik Aserbaidschan und der Regierung der Republik San Marino“ und eine Konvention „über den Abbau der Doppelbesteuerung in Bezug auf Einkommens- und Vermögenssteuern zwischen der Republik Aserbaidschan und der Republik San Marino“ unterzeichnet.

E. Mammadyarov sagte, dass dieser Besuch des Außenministers von San Marino in Aserbaidschan im Hinblick auf die Entwicklung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und San Marino von historischer Bedeutung ist. Er wies darauf hin, dass der Besuch Pasquale Valentini eine neue Etappe in den zukünftigen Beziehungen einleiten wird.

Beim Treffen wurde das große Potenzial für die Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und San Marino besprochen. Darüber hinaus wurde von der Möglichkeit für die Beteiligung von San Marino an weitreichenden Energieprojekten, die von Aserbaidschan umgesetzt werden, gesprochen.

Was die Diskussion der in der internationalen politischen Arena laufenden Prozesse anbelangt, sagte Minister Pasquale Valentini: „Es sehr wichtig, dass man im Rahmen der internationalen Organisationen, insbesondere der Vereinten Nationen gleiche Stellung zu alle Staaten beziehen soll.“

In diesem Kontext berührte sein aserbaidschanischer Amtskollege den armenisch-aserbaidschanischen Konflikt und sagte, dass die bisherige Nichtbefolgung von den bekannten vier Resolutionen des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen über die Beilegung des Konfliktes ein schlagender Beweis für ein nicht gleiches Herangehen an die Lösung von Problemen in Mitgliedsstaaten ist.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind