POLITIK


Aserbaidschan und Schweden unterzeichnen Abkommen

A+ A

Baku, 10. Februar, AZERTAC

Die Regierung der Republik Aserbaidschan und die Regierung des Königreichs Schweden haben ein Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung und Verhinderung der Steuerhinterziehung auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen unterzeichnet.

Wie AZERTAC mitteilt, wurde ein Dokument darüber am 10. Februar beim Treffen des aserbaidschanischen Außenministers Elmar Mammadyarov mit seiner schwedischen Amtskollegin Margot Wallström unterschrieben.

Zuerst fand ein Treffen von Elmar Mammadyarov und Margot Wallström unter vier Augen statt. Das Gespräch wurde dann in einem erweiterten Format mit Teilnahme von Delegationen fortgesetzt. Hiernach fand eine gemeinsame Pressekonferenz statt.

Elmar Mammadyarov sagte, dass das unterzeichnete Dokument zur weiteren Entwicklung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern beitragen wird.

Die schwedische Außenministerin äußerte sich zuversichtlich, dass die Ergebnissen ihres Besuchs in Aserbaidschan erfolgreich sein werden.

Frau Margot Wallström berührte den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt und stellte fest, es sei möglich, ein Treffen der OSZE Minsk-Gruppe in einem erweiterten Format abzuhalten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind