POLITIK


Aserbaidschan und Sudan diskutieren die Entwicklung der Zusammenarbeit

A+ A

Baku, 2. Oktober (AZERTAG). Am 2. Oktober hat der stellvertretende Ministerpräsident, Exekutivsekretär der Partei Neues Aserbaidschan, Ali Ahmadov, mit einer Delegation um den Teilnehmer des vierten Bakuer Internationalen Humanitären Forums, den sudanesischen Staatsminister für soziale Wohlfahrt und Sicherheit, Kamal Hassan Ali, getroffen.

Nach Angaben des Pressedienstes des Ministerkabinetts zeigten die Seiten sich zufrieden über die Freundschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern. Es wurde die Bedeutung des weiteren Ausbaus der gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit betont.

Im Laufe des Gesprächs fand ein ausführlicher Gedankenaustausch über die Aussichten zwischen den beiden Ländern sowie über die Entwicklung der Beziehungen zwischen der Sudanesischen Nationalen Kongresspartei und der Partei Neues Aserbaidschan statt.

Beim Treffen war auch der Botschafter von Sudan in Aserbaidschan, Mohammad Elias Mohammad al-Haq, anwesend.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind