POLITIK


Aserbaidschan will Ebola-Länder finanziell unterstützen

A+ A

Baku, 11. Juli, AZERTAC

Die Regierung Aserbaidschans hat die Absicht, für Wiederherstellung der Wirtschaft von Ebola-Ländern eine Million Dollar bereitzustellen. Darüber berichtete der ständige Vertreter Aserbaidschans bei der UNO Yaschar Aliyev im seinem Interview mit dem UN-Radio, teilt ASERTAC mit.

„In den ersten Jahren seiner Unabhängigkeit stieß Aserbaidschan auf große Probleme. Im Zuge der bewaffneten Aggression Armeniens gegen Aserbaidschan wurden mehr als eine Million Bürger des Landes zu Binnenvertriebenen. Damals hat die internationale Gemeinschaft uns viel geholfen. Wir haben diese Hilfe nicht vergessen. Nun möchten wir helfent“, so Yaschar Aliyev.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind