POLITIK


Aserbaidschanisch-bulgarische interparlamentarische Beziehungen werden besprochen

A+ A

Sofia, 19. Dezember, AZERTAC

Die bulgarische Parlamentsvorsitzende Zezka Zatschewa hat sich mit dem Botschafter Aserbaidschans Emil Karimov getroffen. Frau Zezka Zatschewa sprach von der rasanten Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern in den letzten Jahren in vielen Bereichen und stellte die wichtige Rolle der Staatsoberhäupter in diesem Prozess fest. Sie erinnerte sich an den offiziellen Besuch des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev in Bulgarien im März dieses Jahres und betonte die Bedeutung der während dieses Besuchs unterzeichneten "Gemeinsame Erklärung über die strategische Partnerschaft zwischen der Republik Aserbaidschan und der Republik Bulgarien".

Die bulgarische Parlamentsvorsitzende sprach auch von der Entwicklung der interparlamentarischen Beziehungen sowie den Aktivitäten der Freundschaftsgruppen in beiden Gesetzgebungsorganen.

Frau Zezka Zatschewa betonte die großen Beiträge von Emil Karimov zur Entwicklung der Beziehungen zwischen den Parlamenten der beiden Länder und überreichte dem Botschafter ein Gedenkabzeichen im Namen der Volksversammlung Bulgariens.

Der Botschafter bedankte sich für die Auszeichnung.

Igbal Hajiyev, AZERTAC

Sofia

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind