WIRTSCHAFT


Aserbaidschanisch-chinesische Regierungskommission für Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit tagt in Baku

A+ A

Baku, 19. August, AZERTAC

Am 19. August hat in Baku die 6. Sitzung der aserbaidschanisch-chinesischen Regierungskommission für Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit stattgefunden.

Wie AZERTAC mitteilt, nahm der stellvertretende Ministerpräsident, der aserbaidschanische Co-Vorsitzende der Kommission Abid Scharifov an der Sitzung teil.

Er wies auf eine wichtige Rolle von Nationalleader Heydar Aliyev in der Stärkung der aserbaidschanisch-chinesischen Beziehungen hin. Der Besuch des Präsidenten Ilham Aliyev im Dezember 2015 in China und der Besuch des Vizepremiers des chinesischen Staatsrates Zhang Gaoli in Baku hatten diesen Beziehungen neue Impulse verliehen, fügte er hinzu.

Zur chinesischen Delegation um den stellvertretenden Handelsminister der Volksrepublik China Qian Keming gehören die Regierungsvertreter und Vertreter von 20 chinesischen Unternehmen.

Abschließend wurde ein Protokoll der 6. Sitzung der aserbaidschanisch-chinesischen Regierungskommission für Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit unterzeichnet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind