POLITIK


Aserbaidschanisch-georgische Freundschaft ist ein drastisches Beispiel für Überwindung der Krise in der gesamten Region

A+ A

Baku, den 30. AZERTAG (AZERTAG). Der Vorsitzende der Verwaltung der Moslems im Kaukasus (VMK), Scheich-ul-Islam Allahschukür Paschazade, hat sich mit dem Vorsitzenden des georgischen Parlaments, Dawit Usupaschwili, getroffen.

Laut Auskunft des Pressedienstes der Verwaltung der Moslems im Kaukasus gegenüber der Aserbaidschanischen Staatlichen Nachrichtenagantur AZERTAG wies der georgische Parlamentssprecher auf die Bedeutung der Intensivierung der interparlamentarischen Beziehungen hin und gratulierte Paschazade zu seinem Jubiläum, sprach ihm seine herzlichsten Glückwünsche aus.

Scheich-ul-Islam Allahschukür Paschazade sprach beim Treffen von positiven Tendenzen in den brüderlichen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Staaten und Völkern und sagte, dass sie sich zusammen mit dem georgischen Katholikos-Patriarchen Ilia II. immer darum bemüht haben. Er zeigte sich zufrieden über die anhaltende Unterstützung vom Voritzenden des georgischen Parlaments und Katholikos-Patriarchen für eine gerechte Position von Aserbaidschan im Konflikt um Berg-Karabach.

Fattah Heydarov, Vorsitzender des Ältestenrates von Aserbaidschan, Parlamentsabgeordnete, der ebenfalls am Treffen teilgenommen hatte, sagte, dass die aserbaidschanisch-georgische Freundschaft ein drastisches Beispiel für Überwindung der Krise in der gesamten Region ist.

Im Treffen wurde auch die Bildung von Freundschaftsgruppen in den zuständigen Ausschüssen der Parlamente von beiden Ländern sowie den Freundschaftsgruppen der parlamentarischen Partei im Südkaukasus vorgeschlagen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind