WIRTSCHAFT


Aserbaidschanisch-indonesisches Energieforum in Baku

A+ A

Baku, 1. Februar, AZERTAC

Am 1. Februar hat in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku aserbaidschanisch-indonesisches Energieforum seine Arbeit begonnen.

Der Minister für Energetik von Aserbaidschan, Natig Aliyev, sprach in seiner Rede beim Forum von Aserbaidschan-Indonesien Beziehungen und der engen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern im Energiebereich. Dieses Forum wird eine besondere Rolle beim Ausbau von diesen Beziehungen, sagte Minister Aliyev. Der Ölsektor bildet die industriellen Schwerpunkte der Wirtschaft der beiden Länder. Es gibt enormes Potenzial und gute Aussichten für die Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Indonesien auf dem Energiesektor, fügte er hinzu.

N.Aliyev erinnerte daran, dass auf Initiative Aserbaidschan sehr wichtige Projekte für die Deckung des Energiebedarfs nicht nur der Region, sondern auch Europas durchgeführt werden.

Generaldirektor für Öl und Gas des indonesischen Ministeriums für Energie und Bodenschätze, Gusti Nyoman Wiratmaja Puja, sagte seinerseits, sein Land sei am Ausbau der Zusammenarbeit mit Aserbaidschan im Energiebereich interessiert und beabsichtige, von Erfahrungen Aserbaidschans im Bereich Ölraffination und Schürfarbeiten zu profitieren.

Die Forumsteilnehmer konzentrieren sich auf die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem staatlichen Ölkonzern der Republik Aserbaidschan „SOCAR“ und der Ölgesellschaft Indonesiens "Pertamina".

Die Vertreter von der Staatlichen Agentur für alternative und erneuerbare Energiequellen, der SOCAR ", dem Unternehmen „SOCAR Trading", „Azerenerji", "Azerischig" treten mit Präsentationen auf.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind