POLITIK


Aserbaidschanische Delegation nimmt am hochrangigen UN-Treffen in Genf teil

A+ A

Genf, 18. Dezember, AZERTAC

In Genf hat die ordentliche 8. Sitzung des Dialogs der hohen Ebene über die Aufgaben der Verteidigung des Obersten Kommissariats der Vereinten Nationen für Angelegenheiten mit Flüchtlingen zum Thema „ Verständigung und Lösung von Gründen für Migrationskrise“ stattgefunden.

An der Veranstaltung nahm ebenfalls eine aserbaidschanische Delegation um den Stellvertretenden Ministerpräsidenten von Aserbaidschan, Vorsitzenden des staatlichen Komitees für Flüchtlinge und Binnenvertriebenen, Ali Hasanov, darunter der Chef des staatlichen Migrationsdienstes von Aserbaidschan, Firudin Nabiyev, teil.

Hochkommissar für Flüchtlinge António Guterres hielt eine Eröffnungsrede und stellte fest, dass die Zahl von Flüchtlinge, die im Zuge der Konflikte und Gewalt gezwungen waren, ihre Heimat zu verlassen. Die Flüchtlingskrise stellt derzeit neue Herausforderungen für die Völker der Welt, internationale Organisationen und Zivilgesellschaft dar. Er betonte, dass die Zahl der Flüchtlinge und Binnenvertriebenen seit dem Zweiten Weltkrieg den höchsten Stand erreicht hat.

In seiner Rede bedankte sich A.Hasanov beim UN-Hochkommissar für Flüchtlinge António Guterres für die Einladung von Aserbaidschan zu dieser grandiosen Veranstaltung und gab detaillierte Information über den armenisch-aserbaidschanischen Konflikt, die bewaffnete armenische Aggression gegen Aserbaidschan, ihre schweren Folgen für Aserbaidschan, die aserbaidschanischen Flüchtlinge und Binnenvertriebenen, die im Zuge der armenischen Annexions-und ethnischen Säuberungspolitik aus ihren ständigen Wohnorten vertrieben sind. Er wies auf die Wichtigkeit der Erweiterung der Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen wie Internationalen Komitees vom Roten Kreuz , Oberstes Kommissariat der Vereinten Nationen für Angelegenheiten mit Flüchtlingen und Internationale Organisation für Migration (IOM) hin, um die weltweite Migrationskrise zu meistern.

Anschließend wurde ein Kurzfilm über die Lage der Flüchtlinge vorgeführt.

Im Rahmen der Veranstaltung traf sich Ali Hasanov mit dem UN-Hochkommissar für Flüchtlinge António Guterres.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind