POLITIK


Aserbaidschanische Delegation nimmt an der 66. Tagung des UNHCR-Exekutivkomitees

A+ A

Baku, 6. Oktober, AZERTAC

Die 66. Tagung des Exekutivkomitee des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Flüchtlinge hat in Genf ihre Arbeit begonnen.

Wie AZERTAC mitteilt, nahm an der Sitzung eine Delegation unter der Leitung der Abteilungsleiter für Flüchtlinge, Binnenvertriebene und Migration des Amtes des Ministerkabinetts der Republik Aserbaidschan, Gurban Sadigov, teil.

Der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen, António Guterres, informierte über Themen der Tagesordnung, die im Jahr 2015 durch den Hohen Kommissar geleisteten Arbeiten, die Hauptaufgaben für das nächste Jahr. Der Hohe Kommissar wies darauf hin, dass es derzeit mehr als 60 Millionen Flüchtlinge, Binnenvertriebene und Asylbewerbern geben. Er sagte, dass die durch den Hohen Kommissar im vergangenen Jahr von verschiedenen Geldgebern gesammelte Spende 3,3 Milliarden US-Dollar betrug, jedoch konnte sie bestehende Bedürfnisse nicht befriedigen.

Die Sitzung wird bis zum 9. Oktober dauern. Aserbaidschanische Delegationsmitglieder werden ebenfalls bei der Tagung Rede halten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind