SPORT


Aserbaidschanische Ringer beim internationalen Turnier in Istanbul fünf Medaillen gewonnen

Baku, den 3. Februar (AZERTAG). In der türkischen Stadt Istanbul wurde das 32. internationale Turnier im Ringen zur Erinnerung an Vehbi Emre ausgetragen.

Laut AZERTAG nahmen am Turnier, das in der Sporthalle Ahmed Cömert zustande gekommen war, neben der aserbaidschanischen Auswahl im griechisch-römischen Ringkampf ebenfalls Athleten aus der Türkei, Kasachstan, der Ukraine, Russland, Belarus, Bulgarien, Georgien, Moldawien, Litauen, Usbekistan, dem Iran, Libanon, Rumänien und Kirgisien teil.

Am ersten Tag des Turniers errangen unsere Athleten eine Gold und 2 Bronzemedaillen. Und am zweiten Tag wurden durch unsere Auswahl noch weitere zwei Medaillen, 1 Silber und 1 Bronze erkämpft.

Somit sammelten unsere Sportler in der Mannschaftswertung insgesamt 39 Punkte und landete auf dem dritten Platz. Den ersten Platz nahmen die Athleten des Bruderlandes Türkei ein. Und die Ringkämpfer des befreundeten Landes Belarus belegten den zweiten Platz.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind