KULTUR


Aserbaidschanischer Künstler nahm am internationalen Festival in Brasilien teil

A+ A

Baku, 4. August, AZERTAC

Der aserbaidschanische Tarspieler, Verdiente Künstler, Sahib Paschazada, nahm an einem internationalen Kunstfestival „Serrinnia”, das in der Stadt Bragança Paulista des Staates São Paulo von Brasilien stattfand, teil.

Wie AZERTAC unter Berufung auf den Pressedienst des Ministeriums für Kultur und Tourismus berichtet, nahm S.Paschazada mit Unterstützung der aserbaidschanischen Botschaft in Brasilien und auf Einladung des Intendanten des internationalen Kunstfestivals „Serrinia”, brasilianischen Musikers, Benjamim Taubkin, am Festival teil.

S.Paschazada machte im Rahmen dieser Veranstaltung zusammen mit Künstlern aus verschiedenen Ländern ein zehntägiges schöpferisches Praktikum. Ihre gemeinsamen Darbietungen sind aufgenommen.

Bei einem Konzert spielte S.Paschazada die Stücke aus aserbaidschanischem Mugham wie „Segah”, „Mahur-Hindi”, „Bayatı-Şiraz”, „Cahargah” und nationale Tänze wie „Azərbaycan”, „Bənövşə”, „Naz-Nazı”, synthetisierte das Werk, „Tiko-Tiko” des brasilianischen Komponisten Zequinha de Abreu mit der aserbaidschanischen Musik.

Hier sei erwähnt, dass ebenfalls Benjamim Taubkin am internationalen Mugham-Festival 2013 in Baku teilgenommen hat.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind