OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev an der Eröffnung der Akademie des Ministeriums für Katastrophenschutz teilgenommen VIDEO

A+ A

Baku, den 27. Dezember (AZERTAG). Am 27. Dezember hat Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev an der Eröffnung der Akademie des Ministeriums für Katastrophenschutz teilgenommen.

Der Minister für Katastrophenschutz, Generaloberst Kamaladdin Heydarov erstattete dem Präsidenten von Aserbaidschan, Oberbefehlshaber der Streitkräfte Ilham Aliyev eine Meldung.

Präsident Heydar Aliyev legte einen Blumenstrauß am Denkmal des Nationalleaders Heydar Aliyev nieder, das im Hof der Akademie errichtet wurde.

Präsident Ilham Aliyev zerschnitt dann das rote Band für symbolische Eröffnung der Akademie.

Anzumerken ist, dass die Akademie auf Anordnung des Staatspräsidenten Ilham Aliyev vom 2. Juni 2008 gegründet worden ist. Die neue Akademie ist eine spezielle Bildungsstätte, wo die Durchführung wissenschaftlicher Forschung im Bereich des Katastrophenschutzes, sowie die Fachausbildung von hochqualifizierten Kadern, Fortbildung des Personals vorgesehen ist. Laut Erlass des Präsidenten vom 10. Juli 2009 wurde die Charta der Akademie genehmigt.

Es wurde festgestellt, dass sich die Struktur der Akademie in die Fakultäten für Lebenssicherheit, Brandschutz, Fortbildung, Umschulung, Fernstudium und in weitere sechs Institute eingliedert. Das Studium wird hier in Übereinstimmung mit den Anforderungen des Europäisches Systems zur Anrechnung von Studienleistungen (European Credit Transfer System) erfolgen.

Der Präsident traf sich dann mit den Mitarbeitern der Akademie.

Am Ende ließ man sich fotografieren.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden