OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev besucht neu gebautes Gipswerk Aghdagh VIDEO

A+ A

Baku, 30. Januar, AZERTAC

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev hat am Samstag, dem 30. Januar im Garadagh Stadtteil von Baku an der Eröffnung eines neuen Gipswerks Aghdagh von der Gesellschaft "Matanat-A" teilgenommen.

Zunächst informierte der Wirtschaftsminister Schahin Mustafayev den Staatschef über die durch den Nationalfonds zur Förderung des Unternehmertums für umliegenden Siedlungen gewährten zinsgünstigen Kredite. Bisher wurden 2220 Unternehmern rund 430 Millionen Manat (AZN) die Vorzugskredite gewährt, sagte der Minister. 286 Millionen Manat davon wurden für die Gründung von 86 Betrieben bereitgestellt. Dank den gewährten Krediten sind in den umliegenden Siedlungen der Hauptstadt rund 26 Tausend neue Arbeitsplätze geschaffen. Es wurde festgestellt, dass im Garadagh Rayon 100 Unternehmern etwa 78 Mio. AZN die Vorzugskredite gewährt wurden. Darüber hinaus sind im Rayon Garadahg mehr als 3.700 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Chef des Unternehmens "Matanat-A" Elkhan Bashirov gab dem Staatschef Informationen über die Gesellschaft. Er teilte mit, dass das neu gebaute Gipswerk „Aghdagh (250.000 Tonen) das sechste Unternehmen von der Gesellschaft Matanat-A" ist und in einer Fläche von 4,4 Hektar gebaut wurde.

Präsident Ilham Aliyev wurde über zukünftige Projekte des Unternehmens informiert.

Im Unternehmen sind alle Voraussetzungen geschaffen, um qualitativ hochwertige Baustoffe zu erzeugen.

Der Präsident machte sich mit Gipsprodukte, die im neuen Gipswerk Aghdagh produziert werden, vertraut.

Der Staatschef setzte dann das neue Gipswerk Aghdagh in Betrieb.

Im Anschluss traf sich Präsident Ilham Aliyev mit der Belegschaft des Unternehmens und unterhielt sich mit Mitgliedern des Kollektivs des Werkes.

Präsident Ilham Aliyev wünschte der Belegschaft viel Erfolg.

Dann ließ man sich fotografieren.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden