OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev empfängt eine Delegation um Minister für auswärtige Angelegenheiten Bulgariens VIDEO

A+ A

Baku, 13. Mai, AZERTAC

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev hat am Freitag, dem 13. Mai eine Delegation unter der Leitung des Außenministers der Republik Bulgarien Daniel Mitov zum Gespräch empfangen.

Präsident Ilham Aliyev erinnerte mit Genugtuung an seine Treffen mit seinem bulgarischen Amtskollegen Rossen Plevneliyev und dem Premierminister Boyko Borissov sowohl in Bulgarien, als auch in Aserbaidschan. Der Staatschef betonte die Bedeutung dieser regelmäßigen Treffen in Hinsicht auf den Ausbau der bilateralen Beziehungen. Das Staatsoberhaupt sagte, dass die bilateralen Beziehungen sich erfolgreich und im Geiste der Freundschaft entwickeln. Bulgarien ist einer der engsten Freunde von Aserbaidschan, sagte der Präsident. Der aserbaidschanische Staatschef unterstrich hohen Stand der politischen Beziehungen und wies darauf, dass Aserbaidschan an der Erweiterung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit Bulgarien interessiert ist. Präsident Ilham Aliyev äußerte sich darüber zufrieden, dass Bulgarien im Beirat des Projekts "Südlicher Gaskorridor" auf höchster Ebene vertreten ist. Das Projekt wird derzeit erfolgreich realisiert, fügte der aserbaidschanische Präsident hinzu. In Anbetracht des hohen Stands der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Bulgarien dankte Präsident Ilham Aliyev der bulgarischen Seite für die Unterstützung für die Zusammenarbeitspläne Aserbaidschans mit der Europäischen Union. Der Staatschef brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass die Verhandlungen mit der Europäischen Union erfolgreich fortgesetzt werden, und sagte, es gebe gute Möglichkeiten für die Zusammenarbeit, die eine strategischen Bedeutung hat. Präsident Ilham Aliyev betonte die Bedeutung der freundschaftlichen Beziehungen und hob hervor, dass die beiden Länder in den letzten Zeiten auch auf dem Gebiet der Kultur aktiv zusammenarbeiten.

Der Staatschef gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass der Besuch des bulgarischen Außenministers Daniel Mitov in Aserbaidschan von Erfolg begleitet wird.

Der bulgarische Außenminister Daniel Mitov dankte Präsident Ilham Aliyev für die Gastfreundschaft. Der Gast betonte den hohen Stand der Beziehungen zwischen den beiden Ländern und wies auf die Wichtigkeit des weiteren Ausbaus der strategischen Partnerschaftsbeziehungen hin.

Daniel Mitov sprach die Energieprojekte und verwies darauf, dass das Projekt "Südlicher Gaskorridor" für Bulgarien eine strategische Bedeutung hat. Er zeigte sich zuversichtlich, dass dieses Projekt große Möglichkeiten für die Erweiterung der Zusammenarbeit nicht nur zwischen Aserbaidschan und Bulgarien, sondern auch zwischen Aserbaidschan und der Europäischen Union eröffnen wird.

Beim Gespräch führten die Seiten einen Meinungsaustausch über die Möglichkeiten für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet Landwirtschaft, Tourismus, Informations- und Kommunikationstechnologien und in anderen Bereichen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden