OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev hat an offizieller Eröffnung der 43. Generalversammlung des Europäischen Olympischen Komitees teilgenommen VIDEO

A+ A

Baku, 21. November, AZERTAG

Am Freitag, dem 21. November hat die 43. Generalversammlung des Europäischen Olympischen Komitees ihre Arbeit begonnen.

An der offiziellen Eröffnung der Vollversammlung, die zwei Tage laufen wird,  nahmen ebenfalls Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev und seine Ehegattin Mehriban Aliyeva teil.

Die 43. Generalversammlung des Europäischen Olympischen Komitees hat in Hinsicht auf die Besprechung einer Reihe von Fragen und Aufgaben, deren Lösung und Erfüllung in der Zukunft wichtig ist, eine große Bedeutung. Zu gleicher Zeit werden auf der Versammlung, an der Delegationen der Länder von Europäischen Nationalen Olympischen Komitees, darunter Chefs der internationalen Sportorganisationen, teilnehmen, werden auch die Berichte über Themen wie “Olympische Spiele”, “Marketing und Kommunikation”, “Sport für alle”, “Olympische Kultur und Erbschaft”, “Medizin und Anti-Doping” und andere Themen sowie Informationen über die ersten Europaspiele “Baku-2015” und Bericht des Operationskomitees entgegengenommen werden.

Thomas Bach, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees und Präsident der Europäischen Olympischen Komitees Patrick Hickey begrüßten den Präsidenten von Aserbaidschan Ilham Aliyev und seine Ehegattin Mehriban Aliyeva.

Der Präsident und seine Ehefrau trafen sich mit Chefs des Europäischen Olympischen Komitees.

Der Staatschef hielt eine Rede bei der Veranstaltung.

Präsident Ilham Aliyev fügte hinzu, dass diese Veranstaltung den Gästen eine gute Gelegenheit bietet, unser Land, das eine alte Geschichte und reiche Kultur hat, noch näher kennen zu lernen.

Der Staatschef unterstrich in seiner Rede die Durchführung von politischen und demokratischen Reformen im Land und ging davon aus, dass diese Reformen zur schnellen Entwicklung des Landes weitere Impulse geben. Der Präsident erinnerte auch daran, dass Aserbaidschan als einer der weltweit wichtigsten Zentren des Multikulturalismus gilt.

Der Präsident zeigte sich zuversichtlich, dass die ersten europäischen Spiele erfolgreich veranstaltet werden. Auch die Weltschacholympiade und die Spiele der Islamischen Solidarität werden in den Jahren 2016 und 2017 in Baku ausgetragen werden. Das zeugt  von großem Potenzial des Landes, sagte das Staatsoberhaupt.

Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, Thomas Bach, sagte in seiner Rede, dass das Kapital, das in Aserbaidschan in  Bereiche Sport und Bildung angelegt wird, fördert die Erzielung von großen Erfolgen. Er wies darauf hin, dass die Initiativen der Vorsitzenden des Operationskomitees für Europaspiele, Mehriban Aliyeva, eine erfolgreiche Ausrichtung der Spiele stimulieren werden.

Präsident des Europäischen Olympischen Komitees Patrick Hickey dankte dem Präsidenten Ilham Aliyev und seiner Ehegattin Mehriban Aliyeva für eine gute Organisierung der Versammlung in Baku.

Er verwies darauf, dass die jetzige Versammlun in Baku im Hinblick auf die Besprechung der Vorbereitung für Europaspiele in Baku, andererseits für Olympische Somerspiele in Tokio sehr wichtig ist.

Im Anschluß präsentierte Patrick Hickey dem Präsidenten Ilham Aliyev und seiner Ehefrau Mehriban Aliyeva Erinnerungsgeschenke des  Olympischen Komitees.

Dann präsentierte  Patrick Hickey dem Präasidenten des Internationalen Olympischen Komitees, Thomas Bach, die Ruhmesmedaille des Europäischen Olympischen Komitees für seine großen Verdienste um die Entwicklung des Sports in der Welt.

Somit endete der offizielle Teil der Generalversammlung.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden