OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev hat den Generalsekretär der Weltzollorganisation empfangen VIDEO

A+ A

Baku, 7. September, AZERTAC

Am Montag, dem 7. September hat Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev den Generalsekretär der Weltzollorganisation Kunio Mikuriya zum Gespräch empfangen.

Präsident Ilham Aliyev betonte die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und der Weltzollorganisation und wies darauf hin, dass im Land viele praktische Schritte zur Modernisierung des Zollsystems unternommen sind. Im Laufe des Gesprächs betonte der Staatschef die Bedeutung des Zolldienstes im Hinblick auf Wirtschaft und Sicherheit. In Aserbaidschan werden weitgehende Reformen in Richtung der Vereinfachung des Zollverfahrens durchgeführt. Präsident Ilham Aliyev sagte, dass in Aserbaidschan eine Reihe von Veranstaltungen im Zollbereich organisiert wird. Der Staatschef wies auf die Wichtigkeit der in Baku stattfindenden 10. Jahreskonferenz der Weltzollorganisation „PICARD“ „Programm für Zusammenarbeit im Bereich der akademischen Forschungen und Entwicklung im Zollbereich“ hin.

Generalsekretär Kunio Mikuriya sagte seinerseits, dass der Zollbeförderungsumfang in der Welt nach und nach steigt. Der Gast unterstrich die Wichtigkeit der regelmäßigen Erhöhung der Professionalität in diesem Bereich. Generalsekretär Kunio Mikuriya gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass die in Baku laufende 10. Jahreskonferenz „PICARD“ „Programm für Zusammenarbeit im Bereich der akademischen Forschungen und Entwicklung im Zollbereich“ zum Zollwesen ihren bestimmten Beitrag leisten wird. Der Gast dankte dem Präsidenten für die Unterstützung der Arbeit von Zollbehörden. Der Gast erinnerte daran, dass in der Hauptstadt Aserbaidschans ein regionales Trainingscenter der ihm geleiteten Organisation funktioniert und stellte mit Genugtuung fest, dass auch in Baku ein neues regionales Trainingszentrum für Kynologie eröffnet werden wird.

Die Seiten tauschten sich über die Perspektiven der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und der Weltzollorganisation aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden