OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev hat eine Delegation unter Leitung von stellvertretendem Ministerpräsidenten Polens empfangen VIDEO

A+ A

Baku, 15. Dezember, AZERTAG

Am Montag, dem 15. Dezember empfing Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev eine Delegation um den stellvertretenden Ministerpräsidenten, den Wirtschaftsminister der Republik Polen Janusz Piechocinski.

Präsident Ilham Aliyev betonte beim Treffen, dass die politischen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Polen auf einem hohen Niveau sind, und stellte mit Genugtuung das Wachstum des Handelsumsatzes zwischen beiden Ländern fest. Der Präsident sagte, dass es ein großes Potenzial für den Ausbau der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in den Bereichen Wirtschaft, Investitionen und in anderen Sphären gibt. Aserbaidschans Staatschef wies auf die Bedeutung der Entwicklung der bilateralen Beziehungen im Hinblick auf die regionale Zusammenarbeit hin. Der Präsident zeigte sich zuversichtlich, dass die Sitzung der zwischenstaatlichen Regierungskommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und der Republik Polen erfolgreich sein wird.

Janusz Piechocinski sagte, dass er von in Aserbaidschan laufenden großen Entwicklungsprozessen sehr beeindruckt wurde, und gratulierte dem Staatschef zu diesem Fortschritt. Er überbrachte dem aserbaidschanischen Staatschef die Grüße des Präsidenten der Republik Polen Bronislaw Komorowski und des polnischen Ministerpräsidenten Ewa Kopacz.

Der Gast berührte im Laufe des Gesprächs die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern und erinnerte daran, dass ihn während des Aufenthalts in Aserbaidschan eine große Delegation bestehend aus polnischen Unternehmern begleitet. Er stellte mit Befriedigung fest, dass Aserbaidschan in Hinsicht auf die Zusammenarbeit ein attraktives Land sei. Janusz Piechocinski sagte zudem, dass sein Land die Fortschritte in Aserbaidschan im Nichtölsektor mit großem Interesse beobachtet.

Der Präsident bedankte sich für die Grüße von Präsident Janusz Piechocinski und Premierminister Ewa Kopacz und bat, seine Grüße ebenfalls an den Staatschef und den Ministerpräsident von Polen zu übermitteln.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden