OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev präsentiert dem Sieger der Europaspiele Radik Isayev die Goldmedaille VIDEO

A+ A

Baku, 19. Juni, AZERTAC

Die Taekwondo-Wettbewerbe der Damen und Herren, die im Rahmen der Europaspiele in der „Baku Cristal Hall“ ausgetragen sind, sind am 19. Juni abgeschlossen.

Am letzten Tag der Wettbewerbe traten die Damen in der Klasse bis 67 Kilogramm und die Herren in der Gewichtsklasse über 80 Kilogramm an.

Der aserbaidschanische Taekwondo-Sportler Radik Isayev besiegte im Halbfinale Konrad Trajkovic aus Slowenien mit 17:2 und qualifizierte sich damit für das Finale, gibt die Nachrichtenagentur AZERTAC bekannt.

Der aserbaidschanische Athlet schnappte sich im Finale die Goldmedaille gegen Vladislav Larin aus Russland. Somit holte Radik Isayev die 13.Goldmedaille für Aserbaidschan bei den Europaspielen.

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev, seine Ehegattin, Vorsitzende des Organisationskomitees der ersten Europäische Spiele „Baku-2015“ Mehriban Aliyeva und Familienmitglieder verfolgten den Finalkampf von unserem Athleten.

Der aserbaidschanische Präsident Ilham Aliyev präsentierte den Inhabern von drei Plätzen die Medaillen.

Dann wurde zu Ehren von unserem Athleten die Nationalhymne intoniert und die dreifarbige Flagge von Aserbaidschan wurde aufgezogen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden