POLITIK


Aserbaidschnisches Außenministerium verurteilt Anschlag in Istanbul

Baku, 1. Januar, AZERTAC

Das aserbaidschanische Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten hat ein Statment über einen Angriff auf die Silvesterfeier in einem der größten Nachtclubs im Zentrum der türkischen Millionenmetropole Istanbul gegeben, gibt AZERTAC unter Berufung auf den Pressedienst des Außenministeriums bekannt.

Im Statment heißt es: "Wir verurteilen den hinterhältigen und verräterischen Anschlag in Istanbul, bei dem zahlreiche unschuldige Menschen getötet und schwer verletzt wurden.

Wir sind über diesen blutigsten Angriff tief bestürzt und bekräftigen die Unterstützung für die Türkei in unserer gemeinsamen Entschlossenheit, alle Arten von Terrorismus zu bekämpfen.

In tiefster Trauer sprechen wir den Angehörigen und Freunden der ums Leben gekommenen Personen, dem ganzen türkischen Brudervolk unsere Anteilnahme aus und wünschen den Verletzten baldige Genesung."

Unter den bislang identifizierten Opfern seien auch zwei aserbaidschanische Staatsbürger.

Das Generalkonsulat von Aserbaidschan in Istanbul hat eine Hotline eingerichtet und steht in Kontakt mit türkischen Behörden und Bürgern.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind