WIRTSCHAFT


Asiatische Infrastrukturinvestmentbank geht offiziell an den Start

A+ A

Beijing, 16. Januar AZERTAC

Die Asiatische Infrastrukturinvestmentbank (AIIB), deren Mitglied auch Aserbaidschan ist, ist offiziell an Start gegangen.

Die von China angestoßene Entwicklungsbank für Asien bezeichnete der chinesische Staatspräsident Xi Jinping bei der Gründungsfeier in Peking als wahrhaftig internationale und an Regeln orientierte Bank mit hohen Standards.

AIIB werde zu einer professionellen und effizienten Plattform für die Förderung der Infrastrukturentwicklung in Asien, sagte Xi.

Aserbaidschan ist bei der Zeremonie durch die Botschaft von Aserbaidschan in Peking vertreten.

Am 29. Juni vergangenen Jahres ist der Gründungsvertrag für die Asiatische Infrastruktur Investmentbank unterzeichnet worden. Im Namen der Regierung Aserbaidschans ist das Dokument vom Finanzminister Samir Scharifov unterschrieben.

57 Staaten sind Gründungsmitglieder der Bank. Ihr Kapital beträgt 100 Milliarden US-Dollar.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind