KULTUR


Atelier “Naxış” präsentiert in Baku seine neue Kollektion

A+ A

Baku, 19. März, AZERTAC

Jedes Kommen des Frühlingsfestes „Novruz“ ist durch seine denkwürdige Ereignisse, grandiose Veranstaltungen aus der Erinnerung nicht zu löschen. Am Vorabend des Novruz-Festes werden von verschiedene Organisationen und Menschen tolle Events und Shows organisiert. Unter den Veranstaltern von diesen Happenings nimmt das Atelier “Naxış” einen besonderen Platz und hat ein großes Gewicht . Das Atelier legt einen besonderen Wert auf die Originalität. Die im Atelier „Naxış” mit der Hand hergestellten Kleider mit ihren einzigartigen Ornamenten, die Harmonie der Farben ziehen die Aufmerksamkeit von Frauen sofort auf sich. Die Werkstoffe für Kleider werden hierher aus Paris und Mailand importiert und jedes Ornament wird hier in Handarbeit gefertigt.

Die Kleider aus hochwertigen Stoffen und mit einzigartigen Ornamenten, der vollkommene Einklang der Farben ist die beste Auswahl für Frauen, um sich unabhängig von jedem Modetrend durch ihren Stil zu unterscheiden. Das Atelier “Naxış” richtete immer ein besonderes Augenmerk auf die neuesten Moden. Auch diesmal ist das Atelier seinem Trend treu. “Naxış” hat am Samstag im "Port Baku Mall" seine Frühlings-und Sommerkollektion- 2016 unter dem Motto „Novruz-Muster“ präsentiert.

Wie die staatliche Nachrichtenagentur AZERTAC berichtet, wurden zahlreiche Gäste von in Tracht gekleideten jungen Damen begrüßt

Vor der Präsentation teilte die Direktorin und Designerin des Ateliers Semra Achundova in ihrem Gespräch mit Journalisten mit, dass in der diesmaligen Kollektion 30 Kleider des Atelierhauses ausgestellt werden. Sie sagte: "Das Hauptziel der Show ist, die nationalen Muster, Ornamente, Werte Aserbaidschans mit der Mode zu fördern. In der Sammlung findet der neue, vorherrschende und modische Trend des Jahres 2016 seine Widerspiegelung. Zur Sammlung gehören moderne Abendkleider. Die Grundidee der Show ist, auf diesen Kleidern die Frische des Frühlings, die mit Novruz kommt, sowie die Farben der Natur zu reflektieren. In den Kleidern sind die Besonderheiten der Trachten typisch für alle Regionen Aserbaidschans widerspiegelt. Jedes Kleid ist eine Handarbeit und sind von Handwerkerinnen des Hauses gemacht. "

Für die Herstellung eines Kleides braucht man etwa 3-4 Monate, denn es ist ein Handarbeit, sagte S.Achundov. Das Haus plant, in den kommenden Jahren sich auch in Europa zu präsentieren. Wir wollen, den aserbaidschanischen Stil auch im Ausland fördern, fügte Direktorin und Designerin des Ateliers hinzu.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind