POLITIK


Außenminister Elmar Mammadyarov trifft sich mit Minister für Kommunikation und Informationstechnologien Irans

A+ A

Baku, 2. August, AZERTAC

Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov ist mit einer Delegation unter der Leitung des Ministers für Kommunikation und Informationstechnologien von Iran, dem Ko-Vorsitzenden der staatlichen Kommission für aserbaidschanisch-iranische Zusammenarbeit in den Bereichen Handel, Wirtschaft und in humanitärer Sphäre, Mahmoud Vaezi, zusammengetroffen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Außenministeriums gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC zeigten sich die Seiten beim Gespräch zufrieden über den hohen Stand der aserbaidschanisch-iranischen bilateralen Zusammenarbeit und wiesen darauf hin, dass sich die Beziehungen zwischen den beiden Nachbarländern auf der Grundlage der Prinzipien der Freundschaft, gegenseitigen Achtung und guten Nachbarschaft in den Bereichen Transport, Pharmazeutik, Maschinenbau sowie auf den Öl-, Gas-, Energie-, Agrar-und Tourismussektoren und in anderen Bereichen erfolgreich entwickeln.

Die beiden Seiten betonten die Bedeutung auch eines trilateralen Treffens der Präsidenten von Aserbaidschan, dem Iran und Russland, das auf Initiative des Präsidenten von Aserbaidschan Ilham Aliyev am 8. August stattfinden wird.

Die Minister stellten fest, dass der Nord-Süd-Verkehrskorridor eines der wichtigsten Themen des trilateralen Treffen der Präsidenten sein wird. Die Minister äußerten sich zuversichtlich, dass das Projekt einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der interregionalen Zusammenarbeit leisten werden.

Die Seiten tauschten sich auch über andere Fragen von gemeinsamem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind