POLITIK


Außenministerium verurteilt Terroranschlag in Nizza

A+ A

Baku, 15. Juli, AZERTAC

Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten von Aserbaidschan hat den Terroranschlag im französischen Nizza aufs Schärfste verurteilt.

AZERTAC zufolge verbreitete der Pressedienst des Außenministeriums eine Erklärung darüber.

In der Erklärung heißt es: Wir verurteilen den blutigen Terrorakt im französischen Nizza aufs Schärfste. Wir sprechen den Familienangehörigen und Freunden der Opfer unser tief empfundenes Beileid aus und wünschen den Verletzten baldige Genesung.

Aserbaidschan als ein Land, das selbst unter Terrorismus leidet, verurteilt den Terrorismus stark und alle seine Erscheinungsformen.

Die Botschaft der Republik Aserbaidschan in Frankreich untersucht durch französische entsprechende Behörden, ob aserbaidschanische Staatsbürger unter beim Terroranschlag in Nizza getöteten und verletzten Personen sind".

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind