POLITIK


Bahar Muradova: Mein Land und mein Volk gedenken auch der Opfer von anderen blutigen Verbrechen gegen die Menschlichkeit

A+ A

Wien, 27. Februar, AZERTAC

Im Rahmen der Wintertagung der Parlamentarischen Versammlung der OSZE (OSZE PV) hat sich aserbaidschanische Delegationsleiterin, stellvertretende Vorsitzende der Nationalversammlung, Bahar Muradova, an einer Sonderdebatte "Krise Migration und Flüchtlinge in der Region der OSZE: Stärkung der kollektiven Antwort" beteiligt und eine Rede gehalten.

Am Anfang ihrer Rede berührte sie das Problem der Zwangsmigration und die Flüchtlingskrise im OSZE-Raum und in der Welt.

Die stellvertretende Vorsitzende der Nationalversammlung erinnerte den Teilnehmern daran, dass man auch die Opfer von Terroranschlägen nicht vergessen muss. Sie sagte: “ Heute sollten wir am Jahrestag des Völkermords von Chodschali auch das Andenken an alle unschuldiigen Menschen, die bei Terroranschlägen getötet sind, ehren. Der 26. Februar 1992 ist in die Geschichte Aserbaidschans als eine der blutigsten Seiten eingetreten. Wir erinnern uns an diesen Tag, mein Land und mein Volk gedenken auch der Opfer von anderen blutigen Verbrechen gegen die Menschlichkeit”.

Elgun Niftaliyev, AZERTAC

Wien

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind