POLITIK


Baku: Konferenz des Sozialvereins „Internationale Schule NATO-Aserbaidschan“

A+ A

Baku, 27. April, AZERTAC 

Am 27. April hat in Baku eine Konferenz des Sozialvereins „Internationale Schule NATO –Aserbaidschan“ (NISA) zum Thema „Kaspische Region im geopolitischen Blickfeld: neue Rolle für Aserbaidschan“ ihre Arbeit begonnen.

AZERTAC zufolge ist das Ziel der Konferenz das Abhalten von akademischen Vorlesungen über entsprechende Themen mit Anwendung von fortschrittlicher Unterrichtsmethodologie sowie die Durchführung eines Meinungsaustausches.

Im Rahmen der Konferenz finden die thematischen Diskussionen um die historische und geopolitische Entwicklung der Kaspischen Region, Positionen und strategischen Interessen der Länder von der Region, Politik von mächtigen Staaten sowie internationalen und regionalen Organisationen und deren Einfluss auf die Region und andere Themen statt.

Der Leiter für internationale Sicherheit im Außenministerium von Aserbaidschan, Gaya Mammadov, sprach in seiner Eröffnungsrede über die Bedeutung der Sicherheit der Region. Er wies darauf hin, dass Aserbaidschan eine Reihe von erfolgreichen Energieprojekten implementiert und daneben seine eigene Energiesicherheit gewährleistet, einen wichtigen Beitrag zu dieser Richtung leistet.

G.Mammadov berührte in seinem Auftritt auch die Fragen des Rechtsstatus des Kaspischen Meers und stellte fest, dass die Kaspisee ein Korridor eines gegenseitigen Verständnisses und Friedens ist. Vom Standpunkt der geopolitischen Lage und natürlichen Ressourcen aus stand die Kaspische Region immer im Interessenbereich der Länder, die nicht zu dieser Region gehört, sagte der Beamte des Außenministeriums.

Hier sei erwähnt, dass an der Konferenz etwa 40 Studenten und junge Wissenschaftler aus Aserbaidschan, Deutschland, Bulgarien, Georgien, Kanada, Italien, Litauen, Ungarn, Kasachstan, Pakistan, Polen, Russland, der Slowakei, Türkei, Ukraine und anderen Ländern teilnehmen.

In den Sitzungen, die im Rahmen der Konferenz stattfinden werden, werden namhafte, lokale und ausländische Experten thematische Vorträge halten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind