WIRTSCHAFT


Bauarbeiten am Projekt TANAP werden ohne Unterbrechung fortgesetzt

A+ A

Baku, 22. August, AZERTAC

Transanatolische Pipeline (TANAP), deren Baukosten 10 Milliarden US-Dollar betragen, werden ohne Unterbrechung fortgesetzt.

AZERTAC zufolge sagte das in seinem Interview mit einem Korrespondenten von der AZERTAC Bürgermeister der Provinz Kars Dschoschkun Altun.

Ihm zufolge ist TANAP ein Projekt von Weltbedeutung. Rund 2000 Kilometer lange Erdgaspipeline soll durch die Türkei verlaufen und die geplante Trans-Adria-Pipeline (TAP) über die Südkaukasus-Pipeline mit dem Gasfeld Schah Denis in Aserbaidschan verbinden, das aserbaidschanische Erdgas in die europäischen Länder transportieren.

Der Baubeginn erfolgte am 17. März 2015 bei Kars, die Inbetriebnahme ist für 2018 vorgesehen. Zu Beginn sollen jährlich 16 Milliarden Kubikmeter Erdgas transportiert werden, danach soll die Transportleistung bis 2031 auf 31 Milliarden Kubikmeter pro Jahr ansteigen.

„Der Südliche Gaskorridor” Geschlossene AG ist mit 58 % am TANAP-Projekt beteiligt. Und BOTAS hat eine Beteiligung von 30 % und bp von 12 %.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind

Weitere News der Rubrik