KULTUR


Berühmter Pianist und Komponist Elchin Shirinov tritt mit seinem Trio in Wien auf

A+ A

Wien, 13. Oktober, AZERTAC

Auf Initiative und mit mit Unterstützung des aserbaidschanischen Kulturzentrums in Wien ist das Elchin Shirinov Trio im Jazzclub „Porgy&Bess“ mit einem Konzertprogramm aufgetreten.

Das Elchin Shirinov Trio ist ein aufregendes neues Projekt, das zeitgemäße Arrangements traditioneller aserbaidschanischer Musik mit aktuellen Kompositionen verbindet. Gegründet wurde die Band vom angesagten aserbaidschanischen Pianisten und Komponisten Elchin Shirinov. Er suchte kreative und flexible Musiker, die sich auf ein weites Ideen-Spektrum einlassen würden: von Folk-inspirierten Melodien zu den modernen Konzepten der Jazz-Improvisation. Entschieden hat er sich für den in London beheimateten Bassisten Andrea Di Biase, einen gebürtigen Italiener mit einem vielfältigen Hintergrund in klassischer Musik, Jazz und Folk, und den britischen Schlagzeuger Dave Hamblett mit seiner aufregenden rhythmischen Kreativität und seinem feinen Geschmackssinn. Obwohl das Trio erst seit einem Jahr aktiv ist, hatte es bereits Engagements bei vielen prestigeträchtigen Festivals und Clubs in Moskau, Cannes, Paris, Frankfurt, Athen, Budapest und Nepal.

Das Lied „Man sagt, dass die Hochzeit sein wird“ aus der Operette „Wenn nicht jene, dann eben diese“ von genialem aserbaidschanischen Komponisten Uzeyir Hajibeyli, der Walzer aus dem Ballett „Die sieben Schönheiten" von Gara Garayev im zeitgemäßen Arrangement von Elchin Shirinov sowie seine eigenen aktuellen Kompositionen wurden vom Publikum mit großem Interesse aufgenommen.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind