WISSENSCHAFT & TECHNOLOGIE


Beziehungen zwischen der Osmangazi Universität von Türkei und Institut für Volkskunde erweitern sich

A+ A

Baku, 11. Juli, AZERTAC

Eine Gruppe von Mitarbeitern der türkischen Universität Osmangazi waren zu Besuch im Institut für Volkskunde der Nationalen Akademie der Wissenschaften Aserbaidschans (ANAS).

Laut der Auskunft des Instituts gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC informierte korrespondierendes Mitglied der ANAS Muchtar Imaniov die türkischen Gäste über die Arbeiten, die in Richtung der Sammlung und Forschung von Volksspielen durchgeführt werden.

Türkische Experten gaben hier ausführliche Information über das Projekt „Kinderspiele- und Spielzeuge der türkischen Welt“, das von der Universität Osmangazi implementiert wird. Im Laufe des Gesprächs wurde festgestellt, dass in der ersten Phase des Projektes die Besuche in den Ländern von Türkvölkern organisiert, die Kinderspiele und Spielwaren gesammelt, ihre Rolle in der Erziehung von Kindern in turksprachigen Ländern erforscht werden. Im Rahmen des Projektes werden zugleich die Gründung eines Museums, Vorbereitung eines Buches „Türkische Kinderspiele- und Spielwaren” sowie die Organisation der Olympischen Spiele für Kinder geplant.

Beim Treffen wurde darauf hingewiesen, dass für die Durchführung eines Erfahrungsaustausch zwischen der Universität Osmangazi und dem Institut für Volkskunde, einschließlich für die Umsetzung des Projektes für Sammlung und Forschung von Kinderspielen alles Mögliche getan werden wird. Dabei werden aserbaidschanische Spezialisten voll unterstützt werden

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind