WELT


Bombenangriff in Somalia: 10 Tote

A+ A

Baku, 11. Juli, AZERTAC

In Somalia sind bei einem Bombenangriff auf einen militärischen Stützpunkt 10 Soldaten getötet worden.

Zu dem Anschlag in der Hauptstadt Mogadischu, mit einer Autobombe bekannte sich die Terrororganisation Al-Shabaab.

Die Terrororganisation behauptete, bei den Zusammenstößen seien 30 Soldaten getötet und zahlreiche Waffen, Munition und Fahrzeuge beschlagnahmt worden.

Al-Shabaab hatte im März den Stützpunkt angegriffen und sechs Soldaten getötet.

Die Terrororganisation Al-Shabaab unternimmt seit 2004 Terroranschläge und kontrolliert einige Dörfer und Ortschaften im Süden des Landes.

Al-Shabaab wird für Entführungen, Terroranschläge und Attentate in Somalia verantwortlich gemacht.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind