GESELLSCHAFT


Chef des Amtes für Katastrophenschutz und Rettung des turkmenischen Verteidigungsministeriums besuchte das Ministerium für Katastrophenschutz Aserbaidschans

A+ A

Baku, den 6. Juni (AZERTAG). Am Freitag, dem 6. Juni hat der Chef des Amtes für Katastrophenschutz und Rettung des turkmenischen Verteidigungsministeriums Pena Ylyasov im Rahmen seines Aserbaidschan-Aufenthalts das Ministerium für Katastrophenschutz besucht.

Hier fand sein Treffen mit dem Minister für Katastrophenschutz Aserbaidschans, Generalobersten, Kamaladdin Heydarov, statt.

Laut Auskunft des Pressedienstes des Ministeriums für Katastrophenschutz gegenüber der AZERTAG zeigte sich der Minister Kamaladdin Heydarov zufrieden über eine aktive Teilnahme der turkmenischen Delegation an der IV. Internationalen Konferenz für Katastrophenvorsorge in Gabala. K.Heydarov betonte die Notwendigkeit der Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den zuständigen Behörden der beiden Länder.

Der turkmenische Gast sagte seinerseits, dass Vorschläge, die auf der internationalen Konferenz in Gabala gemacht worden sind, sowie reiche Erfahrung des Ministeriums für Katastrophenschutz von Aserbaidschan sehr wichtig für die von ihm geleitete Struktur sind.

Dann machte sich der Gast mit der Funktion des Zentrums für Krisenmanagement und Multimediazentrum des Ministeriums für Katastrophenschutz Aserbaidschans vertraut.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind