WISSENSCHAFT & TECHNOLOGIE


Computer gewinnt Auftakt-Match gegen Go-Weltmeister

A+ A

Baku, 9. März, AZERTAC

Im Go-Brettspielduell des Computers AlphaGo gegen Weltmeister Lee Sedol hat die Maschine die Auftakt-Partie gewonnen: Nach dreieinhalb Stunden erklärte sich Lee für geschlagen, da er keine Siegeschancen mehr sah. Insgesamt geht das Duell in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul über fünf Partien.

Go ist ein traditionsreiches asiatisches Brettspiel, es ist noch weit komplizierter als Schach und gilt für die künstliche Intelligenz als besonders schwer zu knacken. Lee - der 18 internationale Titel gewann - hatte sich deswegen auch siegessicher gezeigt: Er werde "haushoch" gewinnen, hatte der 30-Jährige noch im Februar angekündigt.

AlphaGo ist eine Entwicklung von Google Deepmind, der Computer hatte im Oktober den dreifachen Go-Europameister Fan Hui bezwungen. Lee liegt allerdings in der Rangfolge der Schwierigkeitsgrade weit vor Fan.

Beim Go-Spiel müssen die Spieler versuchen, die gegnerischen Steine zu umzingeln und wegzunehmen. Wer die meisten Felder erobert hat, hat gewonnen. Im Schach werden schon lange Computer eingesetzt. Deep Blue von IBM schlug 1997 den Weltmeister Gary Kasparow.

Das Duell zwischen Lee und AlphaGo endet am 15. März. Der Gewinner bekommt eine Million Dollar (900.000 Euro).

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind