POLITIK


Das Andenken der Märtyrer wurde geehrt

A+ A

Baku, den 11. August (AZERTAG). Der zu einem Staatsbesuch in Aserbaidschan weilende Präsident des italienischen Ministerrats, Enrico Letta, besuchte am 11. August die Märtyrerallee.

Hier wurde zu Ehren des italienischen Regierungschefs eine Ehrenwache gehalten.

Enrico Letta ehrte hier das Andenken der tapferen Söhne und Töchter des aserbaidschanischen Volkes, die ihr Leben für die Unabhängigkeit und territoriale Integrität Aserbaidschans geopfert hatten.

Der Präsident des italienischen Ministerrats Enrico Letta legte am Denkmal der “Ewiges Feuer” einen Blumenkranz nieder.

Das Musterorchester des Verteidigungsministeriums spielte die Staatshymnen Italiens und Aserbaidschans.

Ferner hat der Ministerpräsident Italiens vom höchsten Punkt der Hauptstadt die Ansichten Bakus genossen und wurde kurz über die große Bautätigkeit und Wiederaufbauarbeiten in der Stadt informiert.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind