POLITIK


Die aserbaidschanisch-griechische Kooperation entwickelt sich in verscheidenen Bereichen

A+ A

Baku, den 28. August (AZERTAG). Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov hat sich mit dem in Aserbaidschan neu ernannten Botschafter von Griechenland Dimitrios Tsoungas getroffen.

Mit Berufung auf den Pressedienst des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten berichtet AZERTAG, dass der Minister E.Mammadyarov Dimitrios Tsoungas zu seiner Ernennung gratulierte und sich mit der Entwicklung der Aserbaidschan-Griechenland Beziehungen zufriedengab.

Der Chef der außenpolitischen Behörde Aserbaidschans zeigte sich zuversichtlich, dass der neue Botschafter zur Weiterentwicklung der bilateralen Beziehungen beitragen wird. Der Minister wünschte dem Botschafter viel Erfolg bei seiner bevorstehenden diplomatischen Tätigkeit.

Dimitrios Tsoungas überreichte dem Minister Elmar Mammadyarov die Kopie seines Beglaubigungsschreibens und wies darauf hin, dass die aserbaidschanisch-griechische Kooperation sich heute in verscheidenen Bereichen entwickelt.

Der griechische Diplomat versicherte, dass er sich um den weiteren Ausbau von Beziehungen zwischen den beiden Ländern bemühen wird.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind