WISSENSCHAFT & TECHNOLOGIE


Die deutsche Botschafterin in Aserbaidschan den Schüler und Schülerinnen anläßlich des Beginns von neuem Schuljahr Geschenke präsentiert

A+ A

Baku, den 16. September (AZERTAG). Am 16. September hat anlässlich des Beginns von neuem Schuljahr im klassischen Gymnasium Nr.160 in Baku eine feierliche Veranstaltung zum Tag des Wissens stattgefunden.

AZERTAG teilt mit, dass die Direktorin des Gymnasiums, Faina Alakbarova, den Schülern und Schülerinnen zum Tag des Wissens gratulierte, und ihnen viel Glück und Erfolg zum Beginn des neuen Schuljahres wünschte. F.Alakbarova teilte mit, dass das Gymnasium Nr.160 eine der besten Bildungseinrichtungen im Lande sei, und seine Abiturienten bei den Aufnahmeprüfungen in die Hochschulen vorzügliche Leistungen vollbringen.

An der Veranstaltung nahm ebenfalls die Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Aserbaidschan, Heidrun Tempel, teil. Die deutsche Diplomatin beglückwünschte die Lehrer und Schüler zum denkwürdigen Tag und äußerte ihre Befriedigung mit Unterricht der deutschen Sprache im Gymnasium. Sie präsentierte dann den Schülern und Schülerinnen Geschenke, die deutsche Sprache lernen wird.

Der Vorsitzende des Parlamentsausschusses für Wirtschaftspolitik, Ziyad Samadzadeh, sagte in seiner Rede, dass der Tag des Wissens ein wichtiger Feiertag ist, und sprach von staatlicher Sorge um die Entwicklung der Bildung.

Die Veranstaltung setzte sich durch eine Iterarisch-künstlerische Kompasition vorbereitet von den Schülern und Schülerinnen des Gymnasiums fort.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind