WELT


EgyptAir-Flugzeug auf Weg von Paris nach Kairo abgestürzt

A+ A

Baku, 19. Mai, AZERTAC 

Die vermisste Passagiermaschine der Fluggesellschaft Egypt Air ist offenbar abgestürzt. Die ägyptische Luftfahrtbehörde erklärte, da der Airbus auf keinem der nahen Flughäfen gelandet sei, könne "die Möglichkeit, dass das Flugzeug abgestürzt ist, bestätigt werden". Der Airbus A320 mit Flugnummer MS804 war am späten Abend von Paris nach Kairo gestartet und laut Egypt Air gegen 2.45 Uhr (MESZ) auf einer Höhe von 11. 277 Metern vom Radar verschwunden. Entgegen ersten Berichten soll die Maschine einen Notruf abgesetzt haben. 66 Menschen waren an Bord die meisten stammen aus Ägypten und Frankreich, Deutsche waren laut Egypt Air nicht im Flugzeug.

Die Suche nach Trümmerteilen sei begonnen worden, so die Luftfahrtbehörde. Auf der Website Flightradar24 ist die Flugroute bis zum Abbruch der Kommunikation nachgezeichnet. Diese endet abrupt über dem Mittelmeer zwischen Kreta, Zypern und dem ägyptischen Festland.

Nach Angaben des zuständigen Ministeriums brach der ägyptische Luftfahrtminister Scherif Fathi einen Besuch in Saudi-Arabien ab und machte sich auf den Weg nach Kairo. Frankreichs Präsident Hollande setzte einen Krisenstab ein.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind