POLITIK


Ehemaliger US–Kongressmann: Aserbaidschan ist vielleicht einziges freies demokratisches Land in der Region

A+ A

Washington, 11. November, AZERTAC 

In der kalifornischen Zeitung „The Sun Politics“ ist ein Artikel unter dem Titel „US-Kongressmann Joe Baca war Beobachter bei den Wahlen in Aserbaidschan“ (http://www.sbsun.com/government-and-politics/20151108/former-congressman-joe-baca-observes-azerbaijani-election), veröffentlicht worden. Im Artikel geht es um die Eindrücke des Gesetzgebers über die Parlamentswahlen in Aserbaidschan, die am 1. November des laufenden Jahres abgehalten wurden.

Er schilderte im Artikel seine Impressionen über Aserbaidschan und sagte: „Ich habe viele Wahlen beobachtet. Aserbaidschan ist vielleicht einziges freies und demokratisches Land in der Region“.

J. Baca war einer von insgesamt zwanzig amerikanischen Beobachtern und vier ehemaligen US- Kongressmitgliedern, die zur Beobachtermission gehörten. Die Missionsmitglieder hatten einige Wahllokale besucht und zeigten sich zufrieden über die Ergebnisse der Parlamentswahlen in Aserbaidschan.

Der US-Kongressmann betonte insbesondere, dass er sehr überrascht war, dass 60% der Amtsinhaber in Aserbaidschan Frauen sind.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind