OFFIZIELLE CHRONIK


Empfang von einer Gruppe von bekannten Künstlern und Kulturschaffenden von verschiedenen Ländern durch Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev VIDEO

A+ A

Baku, 4. Februar, AZERTAG

Am Mittwoch, dem 4. Februar haben sich Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev und seine Ehegattin Mehriban Aliyeva mit einer Gruppe von prominenten Künstlern und Kulturschaffenden von verschiedenen Ländern getroffen, die in Aserbaidschan angekommen sind, um am 70-jährigen Jubiläum des aserbaidschanischen Volkskünstlers, außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafters von Aserbaidschan in Russland, Polad Bülbüloglu, teilzunehmen.

Beim Treffen schätzte der Staatschef die Teilnahme von prominenten Künstlern und Persönlichkeiten des kulturellen und öffentlichen Lebens am Jubiläum von Polad Bülbüloglu in der Eigenschaft als nahe Freunde hoch ein. Präsident Ilham Aliyev lobte die Verdienste und das Schaffen des Jubilars und wies darauf hin, dass sein Schaffen der Volkskunst zugrunde liegt.

Der Staatschef erzählte beim Treffen auch von freundschaftlichen Beziehungen mit Polad Bülbüloglu und sagte: „Fast 40 Jahre kennen wir einander. Damals war ich Halbwüchsige und Polad Bülbüloglu war ein berühmter Sänger und Komponist. Meine Eltern hatten sehr freundliche Beziehungen zu ihm. Ich stehe auch in guten Beziehungen zu ihm. Ich unterhielt Kontakte mit ihm auch in den Jahren, als ich in Moskau studierte. Diese Freundschaft setzen wir seit vielen Jahren fort.“

Dann überreichte Präsident Ilham Aliyev dem Jubilar eine der höchsten Auszeichnungen der Republik Aserbaidschan, den Orden „Scharaf“.

Hiernach traten der Volkskünstler der UdSSR Iossif Kobson, der Sonderbeauftragte des russischen Präsidenten für die internationale kulturelle Zusammenarbeit Michail Shvidkoy auf. Präsident der Akademie der Künste der Russischen Föderation Surab Zereteli, die Volkskünstlerin Ludmila Rumina überreichten dem aserbaidschanischen Staatschef Erinnerungsgeschenke. Im Anschluss hielten der Komponist, Volkskünstler der UdSSR Eugen Doga, der Staatspreisträger der UdSSR Andrey Dementiyev, der Volksküntler von Tadschikistan Curabek Murodov und weitere Persönlichkeiten eine Rede.

Der Generalsekretär der Organisation “TÜRKSOY” Düsen Kaseinov bedankte sich beim aserbaidschanischen Staatschef für hohe Organisation der Jubiläumsfeierlichkeit.

Es wurde festgestellt, dass berühmte Kulturschaffenden und Künstler von Russland, Moldawien, Usbekistan, Kasachstan, Georgien und Tadschikistan am Treffen teilnehmen.

Am Ende ließ man sich fotografiern.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden