POLITIK


Entwicklung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und der Republik Tatarstan diskutiert

A+ A

Baku, 14. April, AZERTAC

Im Ministerkabinett hat am 14. April ein Treffen einer Delegation um den zu einem Arbeitsbesuch in Aserbaidschan weilenden Präsidenten der Republik Tatarstan der Russischen Föderation Rustam Minnikhanov mit dem Premierminister von Aserbaidschan Artur Rasizade stattgefunden.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Ministerkabinetts gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC wurde beim Treffen die erfolgreiche Entwicklung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und der Republik Tatarstan betont. Premierminister Artur Rasizade zeigte sich zuversichtlich, dass dieser Besuch der tatarischen Delegation in Aserbaidschan zum Ausbau der gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit einen weiteren Anstoß geben wird. A.Rasizade berührte auch die Möglichkeiten für die Zusammenarbeit mit Tatarstan in den Bereichen Petrochemie, Maschinenbau, Landwirtschaft, Lebensmittelindustrie und in anderen Sphären. Ministerpräsident erinnerte an die Unterzeichnung eines Abkommens zum Zusammenbau und Verkauf von LKW zwischen der Produktionsvereinigung „Ganja Automobilwerk“ und der Offenen AG „KamAZ“ und wies darauf hin, dass in kurzer Zeit vieles getan wurde.

Präsiden Rustam Minnichanow sagte seinerseits, dass Tatarstan Aserbaidschan für einen verlässlichen Partner im Südkaukasus hält und an noch engeren Beziehungen interessiert ist.

Die Seiten tauschten sich über Aspekte einer Reihe der Fragen der gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind