WELT


Erdrutsch in China

A+ A

Baku, 8. Mai, AZERTAC

Nach einem Erdrutsch in der chinesischen Provinz Fujian werden 35 Menschen vermisst.

Das Unglück ereignete sich im Taining-Gebiet im Nordwesten Chinas. Heftige Regenfälle führten dazu, dass Schlamm- und Geröllmassen ins Tal rutschten und ein im Bau befindliches Wasserkraftwerk unter sich begruben. dabei wurden sieben Menschen verletzt. Die Such- und Rettungsarbeiten nach den vermissten Personen unter mehr als 100.000 Kubikmetern Geröll und Schlamm werden fortgesetzt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind