OFFIZIELLE CHRONIK


Eröffnung der Teppichfabrik in Fuzuli VIDEO

A+ A

Horadiz, 12. November, AZERTAC

Am 12. November hat in der Region Fuzuli die Eröffnung der ersten Filiale der Teppichfabrik der Offenen Aktiengesellschaft "Azerkhalcha" stattgefunden.

AZERTAC zufolge nahm Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev im Rahmen seines Besuchs in der Region Fuzuli an der Eröffnung der Fabrik teil.

Aserbaidschanische Teppiche erfreute sich immer großer Beliebtheit, machte die Runde um die Welt.

Aserbaidschanische Teppich bildet einen wichtigen Bestandteil der aserbaidschanischen Kunst und Kultur. Bereits seit der Antike wird er an verschiedenen Stellen erwähnt und ist seit der Renaissance auch in der Welt bekannt.

Die Teppichkunst von Karabach als ein Zweig der aserbaidschanischen Teppichknüpferei beinhaltet 33 Kompositionen. Diese Teppiche unterscheiden sich hinsichtlich der Lebensfreude und der glänzenden Farben. Diese werden in vier Arten unterteilt: Medaillon, mit Medaillon, Gebetsteppiche und mit Themen.

Wirtschaftsminister für Schahin Mustafayev informierte Präsident Ilham Aliyev ausführlich über diese neu gegründete Fabrik und sagte, dass in Anfangsphase neben der Niederlassung in Fuzuli die Gründung der Filialen der AG "Azerkhalcha" auch in den Ragionen Agdam, Tovuz, Agstafa, Gazakh, Schamkir, Guba, Ismayilli, Khachmaz, Gabala vorgesehen ist.

Vorstandsvorsitzender von "Azerkhalcha" Vidadi Muradov gab dem Staatschef Informationen über die getanen Arbeiten.

Der Staatschef sprach mit Arbeiterinnen der Fabrik und verfolgte den Arbeitsprozess.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden