WIRTSCHAFT


Erster Workshop in Baku gewidmet italienischem Tourismus

A+ A

Baku, 20. Februar, AZERTAC

Am 19 hat in Baku der erste Workshop gewidmet dem italienischen Tourismus stattgefunden. Als Veranstalter trat die italienische Firma "Amanda Tour" auf. Am Workshop nahmen mehr als 50 italienische Vertreter und über 90 Manager von aserbaidschanischen Tourismusunternehmen teil. Die meisten Gäste aus Italien vertraten langjährige und luxuriöse Hotels wie "Bulgari", "Armani" und "Ferragamo".

Es ist unmöglich, in einem Artikel über alle interessanten Hotels in Italien zu schildern. Generalmanager eines von den berühmtesten Hotels in Mailand "Manzoni“ Giulio Marcucci sagte: „Alle italienischen Teilnehmer des Workshops sind der Auffassung, dass es unglaublich viel Ähnlichkeiten zwischen Italienern Aserbaidschanern gibt. Diese Ähnlichkeit ist in den Charakterzügen, Temperamenten, der Toleranz, Gastfreundschaf und familiären Werten besonders zu spüren. Aus diesem Grund ist Italien den Aserbaidschanern so lieb und wert. Dort können Aserbaidschaner sich wie zu Hause fühlen. Sie können davon überzeugt sein, dass diese Liebe gegenseitig ist"!

Emil Eyyubov

Exklusiv für AZERTAC

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind