POLITIK


Es besteht große Möglichkeiten für Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Malta

A+ A

Baku, 29. April, AZERTAC

Der aserbaidschanische Premierminister Artur Rasizade ist mit dem zu einem Besuch in Aserbaidschan weilenden Minister für auswärtige Angelegenheiten der Republik Malta, George Vella, zusammengetroffen, teilt AZERTAC mit.

Es besteht große Möglichkeiten für den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Malta und enge partnerschaftliche Beziehungen zwischen den beiden Ländern, sagte Premierminister Artur Rasizade.

Die Seiten zeigten sich zufrieden über die erfolgreiche Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen den beiden befreundeten Ländern in verschiedenen Bereichen der Wirtschaft, insbesondere auf den Gebieten Energie, Investitionen, Handel, Tourismus, Kultur, Infrastruktur und in anderen Branchen des Nicht-Öl-Sektors.

Man erinnerte an die jüngste Reise der maltesischen Präsidentin Marie Louise Coleiro Preca in Aserbaidschan und schätzte ihre Teilnahme am 7. Globalen Forum der UN-Allianz der Zivilisationen hoch ein. Beim Gespräch wurden die Fragen der weiteren Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Energie, Investitionen und auf anderen Sektoren sowie die Aserbaidschan-EU-Beziehungen diskutiert.

Der maltesische Außenminister sagte, dass Malta die Grundsätze der territorialen Integrität und der Unverletzlichkeit der Grenzen Aserbaidschans im armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt eindeutig unterstützt und immer neben Aserbaidschan ist.

Die Seiten tauschten Meinungen über eine Reihe von Fragen von gemeinsamem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind