WELT


Estland soll EU-Ratsvorsitz für Großbritannien übernehmen

A+ A

Baku, 20. Juli, AZERTAC

Wegen des Brexit wirft Großbritannien die EU-Ratspräsidentschaft hin. Im kommenden Jahr soll Estland diese Aufgabe deshalb übernehmen.

Estland soll im zweiten Halbjahr 2017 für Großbritannien die EU-Ratspräsidentschaft übernehmen. Darauf einigten sich am Mittwoch Vertreter der EU-Staaten in Brüssel, wie die Deutsche Presse-Agentur aus EU-Kreisen erfuhr.

Die britische Premierministerin Theresa May hatte kurz zuvor mitgeteilt, dass ihr Land den Ratsvorsitz wegen der bevorstehenden Verhandlungen über den Austritt des Vereinigten Königreiches aus der Europäischen Union nicht wahrnehmen wird.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind