KULTUR


„Euronews“ hat eine Reportage über das III. Forum zum interkulturellen Dialog in Baku ausgestrahlt VIDEO

A+ A

Baku, 21. Mai, AZERTAC

Der Fernsehsender „Euronews“ hat eine Reportage über das III. Weltforum für interkulturellen Dialog unter dem Motto „Wollen wir die Kultur für eine gemeinsame Sicherheit teilen“, das unter dem Schirm des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev abgehalten worden ist, ausgestrahlt.

AZERTAC zufolge ging es in der Reportage mit dem Namen „Aserbaidschan präsentiert einen interkulturellen Dialog“ um die Bedeutung des von Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev initiierten „Bakuer Prozesses“ sowie die Traditionen der kulturellen Vielfalt in Aserbaidschan und seinen Beitrag zur Toleranz und Multikulturalität.

In der Reportage wird auch daran erinnert, dass auf dem Forum Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev eine Rede gehalten hat, UNESCO- Generaldirektorin Irina Bokova, Mitglied des französischen Senats Nathalie Goulet und anderen prominenten Persönlichkeiten ihre positiven Stellungen zum Forum genommen haben. Die Forumsteilnehmer sind überzeugt, dass diese Veranstaltung zum Frieden, der Toleranz und kulturellen Vielfalt ihren Beitrag leisten wird, so „Euronews“.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind